Beiträge aus der Rubrik: Bilingualer Unterricht

Bilingualer Unterricht an der St. Barbara-Schule


Die St. Barbara-Schule ist eine Realschule, die seit 1991 einen bilingualen deutsch-englischen Zweig führt. Sprachinteressierte Kinder werden hier in besonderer Weise gefördert.

Der bilinguale Zweig beginnt mit den Klassen 5 und 6, in denen der Englischunterricht von 4 auf 6 Wochenstunden erhöht wird. So ist sichergestellt, dass die Schülerinnen und Schüler besonders in den Bereichen Lexik und Sprechfähigkeit zusätzliche Kenntnisse erwerben. In der Klasse 7 wird dann das Fach Erdkunde auf Englisch unterrichtet. der Englischunterricht wird dann wieder, wie in den Regelklassen, im Umfang von 4 Wochenstunden erteilt. In der Klasse 8 wird der bilinguale Bereich um das Fach Geschichte erweitert, so dass nun zwei Sachfächer, Erdkunde und Geschichte, in englischer Sprache unterrichtet werden. In der Klasse 10 kommt schließlich (im Regelfall) auch das Fach Politik hinzu, wodurch der bilinguale Zweig komplettiert wird.

Schüler, die den bilingualen Zweig erfolgreich durchlaufen, haben nach Abschluss der Realschule erfahrungsgemäß gute Aussichten, auf dem heimischen Arbeitsmarkt eine Ausbildungsstelle zu finden.


Kriterien zur Eingangsbeurteilung für den bilingualen Zweig der Realschule


1. Leistungen im sprachlichen Bereich

a) mündlich

Ihr Kind

  • hat gute bis befriedigende Noten im mündlichen Sprachgebrauch
  • ist den Anforderungen im Lernbereich Sprache voll gewachsen
  • kann sich sprachlich gut ausdrücken
  • äußert sich gern bei Gesprächen
  • hat seine Stärken im sprachlichen Bereich
  • kann anschaulich und gewandt erzählen
  • fördert Gespräche durch aktive Mitarbeit

b) schriftlich

Ihr Kind

  • hat Freude an schriftlicher Gestaltung
  • kann Texte sprachlich angemessen gestalten
  • verfasst gern eigene Texte
  • verfügt über einen umfassenden Wortschatz, der in Aufsätzen treffend
  • angewendet werden kann
  • schreibt fantasievolle selbstverfasste Aufsätze
  • hat in den Bereichen des schriftlichen Sprachgebrauchs gute bis befriedigende Noten

c) lesen

Ihr Kind

  • kann flüssig und sinnerfassend lesen
  • kann nacherzählen
  • ist gut im Lesen und im mündlichen Sprachgebrauch

2. Leistungen in den weiteren Fächern

Ihr Kind

  • hat keine Probleme im Bereich des Sachunterrichtes
  • hat in Mathematik mindestens befriedigende Noten

3. Arbeitsverhalten

Ihr Kind arbeitet

  • selbstständig und fleißig
  • ausdauernd, gewissenhaft und zuverlässig
  • zügig

4. Lernverhalten

Ihr Kind

  • ist konzentriert
  • folgt dem Unterrichtsgeschehen aufmerksam
  • ist ideenreich und mitgestaltend
  • ist aktiv und beteiligt sich lebhaft
  • ist aufgeschlossen und interessiert
  • erfasst Zusammenhänge schnell
  • ist mit Eifer dabei
  • ist leistungsbereit
  • kann Erlerntes zuverlässig behalten und weitergeben
  • arbeitet rege und produktiv mit

Der bilinguale Zweig in den einzelnen Jahrgangsstufen


Klassen 5 und 6

  • verstärkter Englischunterricht (6 Wochenstunden statt 4 Wochenstunden)
  • zusätzlicher Wortschatz im Hinblick auf die Sachfächer wird erarbeitet
  • Sprechfähigkeit wird gezielt gestärkt

Klasse 7

  • Sachfach Erdkunde wird auf Englisch unterrichtet
  • weitere Stärkung der Sprechfähigkeit
  • Englischunterricht wieder wie in den Regelklassen mit 4 Wochenstunden

Klasse 8 und 9

  • Sachfach Erkunde wird auf Englisch unterrichtet
  • Sachfach Geschichte wird auf Englisch unterrichtet
  • Englischunterricht wie in den Regelklassen mit 4 Wochenstunden

Klasse 10

  • Sachfach Politik wird auf Englisch unterrichtet
  • Sachfächer Geschichte und Erdkunde werden auf Englisch unterrichtet
  • Englischunterricht wie in den Regelklassen mit 4 Wochenstunden